Startseite
Choose the English version Neue HEAD acoustics UK Tochtergesellschaft Sélectionnez votre langue! Choose the Japanese version New HEAD acoustics Korea subsidiary Choose the Chinese version
     HEAD Milestones ansehen
     HEAD Imagefilm ansehen
  News, Events & Publikationen     eCall-Seminar Nachbericht
HEAD News Herzogenrath, 23.12.2014

eCall-Seminar:
Aktuelles Thema wurde umfassend und anschaulich dargelegt

„Speech Quality Testing on eCall“: Anfang Dezember 2014 hat HEAD acoustics in Herzogenrath ein Seminar zum Thema Emergency Call (eCall) veranstaltet. Während der eineinhalb Tage wurden verschiedene Aspekte der Sprachqualität bei eCall-Systemen dargelegt. Ein Thema, das aktuell alle Fahrzeughersteller und Zulieferer – nicht zuletzt aus rechtlichen Gründen – stark beschäftigt.
Die knapp 20 Teilnehmer erlebten ein inhaltlich umfassendes und aufschlussreiches Seminar. Die Vorträge befassten sich mit den Grundlagen von Sprachqualitätstests von Freisprechanlagen, dem aktuellen Stand relevanter Standards wie zum Beispiel dem russischen Standard ERA GLONASS oder ITU-T P.emergency sowie Überlegungen zu zukünftige Implementierungen. „Bei den Themen war es uns wichtig, alle Aspekte abzudecken, die bei der Optimierung von Sprachqualität bei eCall-Systemen berücksichtigt werden müssen“, schildert Frank Kettler, Leiter Consulting bei HEAD acoustics, der das Seminar organisiert hat.
Neben dem theoretischen Teil konnten die Teilnehmer bei „Live Tests“ im Fahrsimulator in den Messräumen von HEAD acoustics die praktische Umsetzung nachvollziehen und die Ergebnisse direkt vor Ort diskutieren. Hierbei kamen Tests und Messtechnik von HEAD acoustics zum Einsatz, wie die Freisprechspezifikation ITU-T P.1100, der Standard ERA-GLONASS GOST R55531 sowie neue Analysemethoden zur Bestimmung der Qualität von eCall-Modulen.
„Die zahlreichen und angeregten Gespräche haben verdeutlicht, dass das Thema eCall für Fahrzeughersteller und Zulieferer enorm wichtig ist. Daher planen wir, das Seminar im kommenden Jahr zu wiederholen und dann natürlich unsere neuesten Entwicklungen und Erkenntnisse zu diesem Thema einzubinden“, so Kettler.
Weitere Informationen über eCall finden Sie in der     Telecom HEADlines Ausgabe Herbst 2014.
Klicken Sie hier für eine vergrößerte Ansicht
 
Klicken Sie hier für eine vergrößerte Ansicht
Kontakt:
Steffen Scholz
HEAD acoustics GmbH
Ebertstr. 30a,
52134 Herzogenrath
Deutschland
Telefon: +49 2407 577 0
Fax: +49 2407 577 99
E-Mail:    Steffen.Scholz@head-acoustics.de
Über HEAD acoustics GmbH:
HEAD acoustics wurde 1986 gegründet und hat sich von Anfang an auf Mess- und Analyseverfahren in den Bereichen Schall und Schwingungen, Elektroakustik und Kommunikation spezialisiert.
HEAD acoustics hat ihren Firmensitz in Herzogenrath (Deutschland), Tochterunternehmen in den USA, Japan und Frankreich sowie ein weltweites Vertriebsnetz. Der HEAD acoustics Telecom-Bereich entwickelt und produziert Kommunikations-Messtechnik und bietet Beratungsdienstleistungen zur Sprach- und Audioqualität an. Zudem kooperiert HEAD acoustics sehr eng mit dem DECT-Forum, ETSI, ITU-T, 3GPP, TIA, CTIA, GSMA und anderen Standardisierungsgremien in Bezug auf die Entwicklung von Qualitätsstandards für Sprachübertragungen und Sprachkommunikation. Kompetenz und Erfahrung in der Durchführung von Messungen und der Qualitätsoptimierung von Kommunikationsprodukten bezüglich Sprach- und Audioqualität unter Ende-zu-Ende- sowie Mund-zu-Ohr-Szenarien hat HEAD acoustics auch in zahlreichen Partnerprojekten eingebracht.
   
 
HEAD acoustics GmbH

Ebertstraße 30a
52134 Herzogenrath
Deutschland

Telefon: +49 2407 577-0
Fax: +49 2407 577-99
E-Mail: info@head-acoustics.de


© 2017 HEAD acoustics GmbH. All rights reserved.
Relevante Informationen
 
 HEADlines Bereich NVH
 
 HEADlines Bereich Telecom
 
 HEAD acoustics Produktbroschüre
 
  NVH Consulting Broschüre
nach oben